CB Funk - Funky on the Road

Funken ist immer noch funky und außerdem die billigste Möglichkeit zum Plaudern und Munterbleiben am Highway.

CB FunkgerätHier findest Du Codes und Funk-Slangs.
Klick einfach dort an, wo Du mehr wissen willst:

 

 


 

Funk-Alphabet - Gustav 1 an Gustav 2 ...

 Buchstabe  Deutsch  International
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Anton
Berta
Cäsar
Dora
Emil
Friedrich
Gustav
Heinrich
Ida
Julius
Karl
Ludwig
Marta
Nordpol
Otto
Paul
Quelle
Richard
Siegfried
Theodor
Ulrich
Victor
Wilhelm
Xantippe
Ypsilon
Zeppelin
Alpha
Bravo
Charlie
Delta
Echo
Foxtrott
Golf
Hotel
India
Juliett
Kilo
Lima
Mike
November
Oscar
Papa
Quebec
Romeo
Sierra
Tango
Uniform
Victor
Whisky
X-Ray
Yankee
Zulu
[top]  

Funk-Abkürzungen  & Begriffe

Code Bedeutung
Base
ERP
ERS
Fading
Feststation
HF
HF-  Regler
IB / EB
NF
PA - Stufe
Radio-Wert
RF - Gain
RX
S/R
Santiago
Santiago-wert
Skip
Squelch
SWL
SWR
Transceiver
TX
Feststation
Effektive abgestrahlte Leistung
Abkürzung für Emergency Radio Service
Schwankung des empfangenen Signals
Ortsfestes CB- Funkgerät
Hochfrequenz
Regler für die Empfindlichkeit
eben beschäftigt / bin im Hintergrund ( Zuhörer )
Niederfrequenz
NF - Leistungsverstärker
Verständlichkeit einer Funkaussendung (R1...R5)
HF - Regler zur Regelung der Empfindlichkeit
Empfänger
Abkürzung für  Signal/Radiowert
S - Wert (Signalstärke)
Signalstärke (S1...S9 oder höher mit +db(Dezibel))
Rufname
Rauschsperreregler
Kurzwellenhörer
Abkürzung für  Stehwellenverhältnis (auch ROS)
Sender/Empfänger - Kombination
Sender - senden
[top]

Zehner-Code:

Code Bedeutung
10-0
10-1
10-2
10-3
10-4
10-5
10-6
10-7
10-8
10-9
10-10
10-12
10-13
10-14
10-15
10-16
10-18
10-19
10-20
10-21
10-22
10-23
10-24
10-26
10-27
10-28
10-29
10-30
10-32
10-33
10-34
10-35
10-36
10-38
10-39
10-41
10-42
10-43
10-44
10-45
10-46
10-47
10-50
10-51
10-52
10-53
10-60
10-70
10-78
10-82
10-100
10-200
Achtung
Schwaches Signal
Gutes Signal
Sendung einstellen
Richtig
Bitte weiterleiten
Ich bin beschäftigt
Nicht im Dienst
Im Dienst
Bitte wiederholen
Nein (nicht korrekt, falsch)
Bitte warten
Gegenwärtige Lage
Mitteilung / Information
Information durchgeben
Antwort auf Durchsage
Sehr wichtige Mitteilung
Funkverbindung mit ...
Standort
Ruf mich per Draht (Telefon)
Annullieren / Löschen
Ich bin bei ... angekommen
Aufgabe erledigt
Geschätzte Ankunftszeit
Zulassungskennzeichen
Halter des Fahrzeuges
Überprüfung / Kontrolle
Illegale Benutzung von Funkgeräten / Gefahr
Bewaffnet
Notruf
Uhrzeit
Vertrauliche Information
Genaue Uhrzeit
Ambulanz bei ... benötigt
Nachricht übermittelt
Auf Kanal ... gehen
Verkehrsunfall bei ...
Zähflüssiger Verkehr (Stau) bei ...
Habe Mitteilung für ...
Alle Stationen melden
Hilfsfahrzeug ...
Straßen-Reparatur dringend benötigt
Verlasse den Kanal
Abschleppwagen benötigt
Ambulanz benötigt
Straße blockiert
Funkstreife in Sicht
Feueralarm
Brauche Hilfe
Zimmer reservieren für...
Bitte warten
Polizei wird bei ... benötigt
[top]

Allgemeine Funk-Code:

Code Bedeutung
2
6
25
33
44
50
51
55
66
69
73
88
90
99
124
128
600
Meter Bett
Meter Doppelbett
Freundin
Liebe  Grüsse
Guten Appetit
Ehefrau
Laß Dich nicht erwischen
Viel Erfolg
Gute Nacht
Liebe im Auto
Viele Grüsse
Alles Liebe und Küsse
Verschwinde!
Verschwinde
Etwas, das mit Liebe und Vergnügen zu tun hat
55 + 73
Telefon
[top]

Q-Codes

Code Bedeutung
CQ
CQ Test
CQ-DX
QR
QRA
QRK
QRL
QRM
QRN
QRT
QRT
QRV
QRX
QRZ
QSA
QSB
QSL
QSO
QSO
QSY
QTH
QTR
QTU
Allgemeiner Anruf
Allgemeiner Anruf zu Testzwecken
Allgemeiner Anruf für Fernfunkverbindung
Matsch-Funkstörung
Rufzeichen der Station ist...
Die Lesbarkeit Ihrer Zeichen ist... ( R-wert )
Ich bin beschäftigt, nicht stören
Störungen  beim Empfang
Atmosphärische Störungen
Ich stelle die Sendung ein ( schalte aus ).
Ausschalten
Empfangsbereit
Abwesend, bei  eingeschaltetem Gerät
Ich rufe die ...Station
Kontrolle  Santiago
Ihr S-wert schwankt
Empfangsbestätigung  ( QSL-Karte )
Funkgespräch ( zwei Teilnehmer )
Gespräch mit...
Kanalwechsel
Wohnort/Standort ( der  Station )
Uhrzeit
Wann man QRV ist
[top]

CB-Funk-Slang

Code Bedeutung
Abklemmen
Am Rohr
Beam
Beamen
Braeker
Break
Brenner ( Nachbrenner )
CB - Baby
CB - ler
Cheerio
Contest
Dauerbrenner
Die besten Zahlen
Dreier
Durchgang
Elferband
Erster Offizier
Fliegen
Ha-I
Ham
Handgurke
Handquetsche
Hauskanal
Hintergrund
Kanalhocker
Komm
Matsch
Mike
Mobil
Paula-Ponte
Pep
Radio
Radio Moskau
Rapport
Roger
Rohr
Runde
Schätzeisen
Spargel
Stand-By
Einstellung des Funkverkehrs
An der Funkstation
Richtantenne
Funken
Unterbrecher
Unterbrechung
Nachverstärker ( nicht erlaubt )
CB - Anfänger
CB -Funker
Abschiedsgruss
Wettbewerb
Lange  Kanalbelegung
Viele Grüsse
Kinder des CB-Funkers
Funkgespräch
CB - Band
Ehefrau
Mit dem Auto fahren
Ich lache
Lizensierter Funkamateur
Handfunksprechgerät
Handfunksprechgerät
Bevorzugter  Kanal
Personen, die sich beim CB-Funker während des Funkgesprächs aufhalten
CB- Funker, der den Kanal blockiert
Sendeaufforderung
Störungen durch Nachbarstationen, unverständliche Nachricht
Mikrofon
Mobilstation - im  Auto
Verbindung durch eine dritte Person
Spitzenleistung
CB - Gert
Störungen durch Nachbarstationen, unverständliche Nachricht
Bericht
Richtig ( verstanden )
Funkgerät
Gespräch zwischen mehreren Teilnehmern
S-Meter
Stabantenne
Auf Empfang

[top]

Umfangreiche Informationen zum CB-Funk findes du auf http://de.wikipedia.org/wiki/CB-Funk

Hier ein kurzer Auszug aus Wikipedia:

Der CB-Funk ist eine Jedermannfunkanwendung, somit ein öffentlicher, kostenfrei nutzbarer Sprech- und Datenfunk, dem ein Frequenzband um 27 MHz (11-Meter-Band) zugewiesen ist. Der dem CB-Funk zugeteilte Frequenzbereich liegt am oberen Ende der Kurzwelle und reicht in Deutschland von 26,560 MHz bis 27,410 MHz (80 Kanäle), europaweit von 26,960 MHz bis 27,410 MHz (40 Kanäle).

Die Abkürzung CB steht für xCitizens' Bandx und bedeutet soviel wie xBürger-Frequenzbereichx oder Jedermannfunk.

CB-Funk wird für alle Arten von privater, nichtkommerzieller Funkkommunikation benutzt. Er ist mehr als alle anderen Spielarten des Jedermannfunks zum persönlichen Informations- und Meinungsaustausch gedacht. Die Chancen, ein Gespräch mit Unbekannten führen zu können, sind hier am größten. Aufgrund der geltenden technischen Vorschriften ist ein Selbstbau von Funkgeräten durch Privatpersonen nicht erlaubt, da umfangreiche technische Vorschriften und Prüfverfahren einzuhalten sind. Für den CB-Funk werden im einschlägigen Fachhandel zertifizierte und geprüfte Seriengeräte angeboten. Der legale Selbstbau von Funkgeräten ist staatlich geprüften Funkamateuren vorbehalten. Jedoch können CB-Funk-Antennen selbst gebaut werden.

Mit vollwertigen Stationsantennen (deren mechanische Länge meistens zwischen 5,50 m und 6,50 m, entsprechend 1/2x bis 5/8x Wellenlänge x (Lambda), variiert) sind Gespräche im Umkreis von etwa 20 km bis 80 km um den eigenen Standort möglich. Die Reichweite ist von verschiedenen Gegebenheiten abhängig, wie z. B. der umliegenden Bebauung, Funkwetter, Vegetation und Antennenhöhe. Das Wetter besitzt im Allgemeinen nur einen geringen Einfluss auf die Reichweite, höchstens reduziert es durch eindringende Feuchtigkeit die Leistungsfähigkeit der Antenne oder sorgt für zusätzliche Verluste in schlecht konfektionierten Steckern.

Die Reichweite hängt außerdem, wegen der dabei normalerweise verwendeten unterschiedlichen Antennenarten, auch von der verwendeten Funkgeräteart ab. Am besten für eine möglichst große Reichweite ist es, mindestens eine vollwertige Stationsantenne verwenden zu können. Bei deren Länge zwischen etwa 5 bis 7 Metern lassen sich diese jedoch weder portabel noch mobil nutzen.

Ein klassisches CB-MobilfunkgerätHandfunkgeräte verfügen meist über stark verkürzte Antennen. Wegen des sehr schlechten Wirkungsgrades dieser Antennen sind die damit erzielbaren Reichweiten von 0,5 bis 5 km deutlich kleiner. Bei besseren Modellen, welche über einen BNC-Anschluss verfügen, können aber auch leistungsfähigere Antennen angeschlossen werden. Wodurch sich damit natürlich die Reichweite dieser Handfunkgeräte, gegenüber den üblichen mitgelieferten Aufsteckantennen erhöhen lässt.

Stationsgeräte sind technisch, bis auf das eingebaute Netzgerät, mit den angebotenen Mobilgeräten identisch. Ein Unterschied der Reichweite resultiert daher durch die Verwendung unterschiedlicher Antennen und den Verhältnissen der Umgebung am jeweiligen Standort. Mit langen Autoantennen (von ca. 1,50 m bis 2,65 m) können – abhängig vom Standort, genauer: dessen Höhe und Umgebung – manchmal fast so hohe Reichweiten wie bei Stationsantennen erreicht werden. Der Standort besitzt somit wie bei jeder anderen Funkverbindung einen sehr großen Einfluss auf die erzielbare Reichweite. Dabei gilt: Je höher der Standort, desto höher auch die mögliche Reichweite. Die Reichweite liegt bei Verwendung von Mobilantennen (meist verkürzte 1/4x-Strahler) normalerweise bei etwa 10-30 km.

Die im Einzelnen erzielbare Reichweite setzt sich aber in jedem Fall aus der Ausstattung und den Bedingungen aller an einer Funkverbindung Beteiligten zusammen.

Ionosphärische Phänomene (z. B. Sporadic-E) beeinflussen die Ausbreitung der Funkwellen, so dass besonders zu Zeiten des Sonnenfleckenmaximums der Charakter eines reinen Nahbereichsfunks verloren geht: Sendungen aus allen europäischen Ländern und teilweise sogar aus Übersee sind zu hören und machen lokale Kommunikation schwierig. Manche CB-Funker führen in solchen Zeiten internationalen Funkverkehr durch.

Durch das Aufkommen von Mobiltelefonen und Internet hat der CB-Funk seit den 80er Jahren an Popularität verloren. Bis heute wird er regelmäßig noch von LKW-Fahrern benutzt, um z. B. Staumeldungen abzusetzen. Bei der Absicherung von Veranstaltungen, z. B. Motor- oder Radsportveranstaltungen, spielt er immer noch eine bedeutende Rolle.

Die rege CB-Funkerszene bringt viele Nischen hervor; so nutzen viele Funker das Funken zur Kontaktanbahnung. Funker können jederzeit mit Fremden, die im gleichen Frequenzbereich funken, in Kontakt kommen, so dass als Ergebnis dieser Kommunikation nicht selten ein Blind Date steht.

Ähnlich wie in Internetchatrooms kann hier jeder mit jedem kommunizieren, ohne ihm jemals begegnet zu sein oder eine Verabredung zum gemeinsamen Funken getroffen zu haben. Voraussetzung ist die Nutzung der gleichen Frequenz. So weiß man nie genau, wer gerade xon airx ist und kann häufig neue Menschen kennenlernen.

Auch im CB-Funk nutzt man das Internet zur Übertragung von Sprache. Zu diesem Thema und den möglichen juristischen Problemen siehe: CB-Gateway

Neben dem CB Funk stehen für jedermann auch noch andere Funkanwendungen zur Verfügung Short Range Devices sowie PMR-Funk. Der CB-Funk wird darüber hinaus es noch oft mit dem internationalen Amateurfunkdienst verwechselt, wo formal auch jeder zuhören darf, für den Sendebetrieb muss jedoch eine staatliche Prüfung bei der Bundesnetzagentur BNetzA abgelegt werden.

[top]

Sponsorenwerbung

Red Bull 4 TruckerFotos von Trucks und Oldtimer LKW
Truckstop bei Arnoldstein an der Autobahn A2 am ehemaligen Zollplatz